Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft am 18.02.2018

Auf der Jahreshauptversammlung der Schützenbruderschaft am 18.02.2018 wurde ein neuer Schützenmeister gewählt.

 

Willi Becker, der das Amt des 1. Schützenmeisters 18 Jahre lang bekleidete und in dieser Zeit die Geschicke der Bruderschaft entscheidend prägte, musste aus gesundheitlichen Gründen abdanken.

 

Zum neuen ersten Schützenmeister wählte die Mitgliederversammlung

Peter- Markus Schulte

Peter-Markus Schulte ist seit 40 Jahren Mitglieder der Schützenbruderschaft und seit vielen Jahren als Vorstandsmitglied und Adjutant aktiv.

 

Wir sind dir, lieber Willi, zu großem Dank verpflichtet für alles, was du für deine Bruderschaft und das Brauchtum geleistet hast.

 

Dir lieber Markus wünschen wir an dieser Stelle eine glückliche Hand bei der Durchführung deines neuen Amtes und versichern dir unsere kameradschaftliche Zusammenarbeit.

 

 

Ebenso wurden auf der Jahreshauptversammlung folgende Positionen des Vorstandes neu besetzt:

2. Schützenmeister: Jens Thelen
2. Geschäftsführer: Horst Cremer

Jungschützenmeister: Lothar Münchow

Beisitzer: Harald Cremer

 

Der Dank des Vorstands gilt allen ehemaligen und neuen Amtsträgern für ihren Einsatz für die Bruderschaft im Sinne der Maxime für Glaube-Sitte und Heimat.

 

Ein ganz besonderer Dank geht an den scheidenden Jungschützenmeister Paul Krull.

 

Paul Krull übte dieses Amt sage und schreibe 27 Jahre aus. Er hatte den berühmten Draht zur Jugend und war verlässlicher Ansprechpartner für alle Belange, von offiziellen Wettkämpfen bis hin zu Freizeitveranstaltungen zur Kameradschaftspflege.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.